im Dachstuhl

Wahrheiten
wollen
die Welt
erretten

im Dachstuhl

sollen fliegende
Gedanken

deswegen
aufgehalten
werden

****

(http://hansgamma.blogspot.com

Deiner Unruhe

Kind
ich weiss
Dir nicht

ob ich
Deiner Unruhe

ohne Dich
zu brennen

einen warmen
Strahl
über Deinen
Rücken
giessen soll

****

(http://hansgamma.blogspot.com

von warmen Fleisch

Das Haaröl
das Sandelholz

der Duft von
brutzelndem 

von warmen 
Fleisch

die Haut in
Weihrauch und
edlem Parfüm
gehüllt

nur Vorwand
für das ewige
Geschäft

****

(http://hansgamma.blogspot.com

oft gewidmet

Und immer
ging es uns
der Wollust
in der Vereinigung

die der
Nachkommen
oft gewidmet
Beischlaf

****

(http://hansgamma.blogspot.com

davon zu wissen

Uns zu
erzählen und
davon zu wissen

der Atem
des Lebens
ist älter

als Erinnerungen
der Geschichte
der Zeit 

****

(http://hansgamma.blogspot.com

über das Wasser

Der See
das Boot
als Wiege

das weiss
Deines
Kleides

die Süsse
fliegt mit Dir
über das
Wasser
fort

****

(http://hansgamma.blogspot.com

Die Blumen

Die Blumen
im Spiegel
Deiner Augen

der Wind
der Dein Haar
kräuselt
im Gesicht

das Heben
das Atmen
Deiner Brust

****

(http://hansgamma.blogspot.com

im Traum nicht satt geworden

Am Tag
noch in
den Betten
der Begierden

im Traum
nicht satt
geworden 

die Schlafstätte
nicht aufgeräumt

kommt das
Vertraute

nach längst
vergangener
Kindheit die
Stiege herauf

als jemand
anderer 

in fremder rüstiger
jugendlicher
Gebärde
frischem lockigen
Haar im Gesicht  

****

(http://hansgamma.blogspot.com

durch die Brille

Den Blick
schärfen

durch
die Brille

auf dem
Tisch

sie ist 
zu weit
weg

****

(http://hansgamma.blogspot.com

umramt

Das Bild
in Stückchen

umramt

zur Gefangennahme
andere
in ihrer Welt

****

(http://hansgamma.blogspot.com