den Schlag

Verliebt
in das
Räderwerk
der selbständig
denkenden
Führung
von Maschinen

Entgleitet die
Anteilnahme
am menschlichen
der Nähe
wegen
einer
unbeholfenen
Geste

Dem anderen
den Schlag
zum Gesicht

der Anklage

Im Bann
des Bösen
vergilbt
jedes Papier
der Anklage
jedes
Wort
jede
Schrift

Das Dunkel

Das Böse
mit dem Bann
der Stimme
zu beschwichtigen

Das Dunkel
wacht auf
wenn man mit
seinen Füssen
den Boden
der Erde
verlässt

im Versuch

Die exakte Wissenschaft, bewegt sich wie der Glaube, annähernd der Wirklichkeit, im Vertrauen auf Suche der nach Wahrheit. Meines Erachtens teilen im Kern alle Menschen, die Suche nach Wahrheit und nach dem Verständnis von Realität. Durch das Lernen, im Tun und Lassen, wird bewusst, dass die Zeit der wirklichste Aspekt, unserer Wahrnehmung von Welt ist. Ich glaube, dass jeder sein eigenes Weltbild haben, und im Versuch zum Besseren, sich und andere bereichern kann.

In der Mitte des Tages

Nicht genug
der nächtlichen
Unterhaltung
in Gemeinschaft
der anderen
alleine dem
Schlaf dem
Traum geneigt

In der Mitte
des Tages
werden wir
auf den
verunreinigten
Inseln der
Glücklichen
in der
Wirklichkeit
landen

verbrauchter Luft

Atem
in der Enge
verbrauchter
Luft
nur ein
schwarzer
Engel der
bereit und
befreit

Spiegelungen

Spiegelungen
an der
Decke
den hungrigen
Geister
bei Aufbruch
des Tages
das Erwachen
im gehen
durch den
Hausflur

dem allem

Genug
dem allem
zurück
ins Nichts
der Dunkelheit
unter Fremden
im Zimmer
nicht wieder
erwachendem
Schlaf

für den Frieden

Soll ich dir sagen, was das wahre Böse ist? Das Böse den anderen zu brandmarken, damit man sich mit gutem Gewissen als Opfer darstellen kann, um den gerechten Krieg gegen die Bösen, für den Frieden, führen zu können.

Schweigen

Wortmacht
schickt
ihren Pfeil
zum
endlosen
Schweigen